Callgirl Düsseldorf eine Dienstleistung

Ist das Callgirl in Düsseldorf eine Dienstleistung wie jede andere? Das ließe sich mit Sicherheit aus sehr unterschiedlichen Blickpunkten sehr kontrovers diskutieren. Letztlich aber ist der Service, den das Callgirl in Düsseldorf anbietet, tatsächlich eine reine Dienstleistung. Dafür spricht schon der rechtliche Rahmen. So erhalten die Damen für ihren Dienst ein Honorar, das zuvor geschäftsmäßig ausgehandelt oder ausgezeichnet wird. Dieses ist im Rahmen der normalen Buchführung und Steuerpflichten zu versteuern. So sieht es das Gesetz vor. Das gilt auch dann, wenn die Tätigkeit nicht regelmäßig, sondern beispielshaft nur an 2 Tagen im Monat angeboten wird. Auch in diesem Fall ist es nach der gesetzlichen Definition eine Dienstleistung. Das Prostitutionsschutzgesetz (seit 2002 in Kraft, bzw. mit Änderung von 047/2017) besagt, dass Sex eine ganz normale Dienstleistung ist. Damit ist das Callgirl auch offiziell eine ganz normale Dienstleisterin, die einen Service gegen Geld oder andere Güter eintauscht. Die rechtliche Auslegung ist damit geklärt. Doch wie sehen das die Kunden, also jene Männer, die ein Callgirl für erotische Abenteuer in Düsseldorf buchen?

Callgirl Düsseldorf

Callgirl Düsseldorf: Männer haben immer eine andere Sichtweise

Für die Männer ist es natürlich viel mehr als eine reine Dienstleistung in Düsseldorf. Sie würden dieses Wort eigentlich nicht verwenden. Das könnte sicherlich auf den Service in einem Etablissement zutreffend sein, nicht jedoch für das Callgirl. Diese Bezeichnung würde den Service der Damen weitgehend auf bestimmte Punkte reduzieren. Das ist falsch. Wir kennen viele Girl, die als Callgirl in der vom Kunden gebuchten Zeit, eine sehr persönliche Betreuung anbieten. Sich auf den Kunden einstellen, ihn verwöhnen und noch bevor er seine Wünsche äußern kann, genau wissen, was er möchte. Dabei geht es natürlich nicht nur um den Sex, das erotische Abenteuer, sondern auch die persönliche Zuwendung mit Leidenschaft und sinnlicher Ausprägung. Mit Tiefgang und charismatischer Ausstrahlung. Die meisten Männer bezeichnen daher das Callgirl in Düsseldorf liebevoll als eine Geliebte auf Zeit. Das ist aus diesem Blickwinkel wohl auch genau der passende Begriff.

Großartiger Service in Düsseldorf beim Callgirl

Das zeigt auch die Spannweite bei den Möglichkeiten, die von den Damen geboten werden. So geht es, wie anfangs schon erwähnt, nicht nur um erotische Abenteuer. Viele Kunden möchten hiermit auch Begleitungen, ein Dinner oder einfach nur ein charmantes Gespräch verbinden. Es gibt immer wieder Einzelfälle, wo das Callgirl einfach nur für einen langen Gesprächsabend gebucht wird, ohne das es am Ende zu sexuellen Gefälligkeiten kommen muss. Das allerdings ist natürlich nur die Ausnahme. In der Regel spielt der Wunsch nach Nähe und Wärme, also mit Ausprägung auf intime Berührungen, eine große Rolle, wenn die Damen gebucht werden. Und wer gar nicht genug von den bezaubernden Schönheiten bekommen kann, hat auch die Möglichkeit, eine lange Urlaubsbegleitung direkt zu buchen und sich an den Schönheiten über mehrere Tage oder Wochen zu erfreuen.