Elite Callgirl ab 1000 Euro in Düsseldorf

Elite Callgirls, gibt es sie wirklich? Wenn wir von Elite sprechen oder davon, dass ein Callgirl mehr als 1.000 Euro verdient, denken wir bevorzugt an die USA. Dort ist das üblich. Prostitution ist verboten. Das Callgirl ist daher dort immer Elite. Zunächst verlangt es hohe Preise und sobald die ersten Verhaftungen irgendwann zu einer Gefängnisstrafe führten, schreibt sie ein Buch. Bekanntes Callgirl dabei ist wohl Natalie McLennan, die mit ihrem Buch Natalia genau das gemacht hat und sich selbst als teuerstes Callgirl in New York bezeichnet hatte. Als 2000 Dollar pro Stunde Frau. Doch gibt es solche Verhältnisse auch hier in Deutschland? Düsseldorf ist die Hochburg, wenn es um die Elite geht. Diese Callgirls begleiten vor allem Stars und andere VIPs. Generell muss hier zunächst gesagt werden, dass die Tätigkeit in Düsseldorf als Callgirl, anders als in den Staaten, legal ist. Dadurch werden die Preise schon deutlich gedrückt. Dennoch gibt es natürlich den ganz besonderen Elite Service, an die Preise in den USA kommt das Callgirl in Düsseldorf aber nicht heran. Unter Umständen dem aber nahe, wenn die Wechselkurse entsprechend stehen.

FKK Saunaclub

Wer ist das Elite Callgirl in Düsseldorf

Düsseldorf hat viele Agenturen. Dabei finden wir vor allem die bekannten, etablierten. Sie alle bieten den Premium Service an. Die Preise sind dennoch oft recht fair und reichen hier je nach Anbieter von 150 – 600 Euro die Stunde. Die Spannbreite ist weit. Natürlich gibt es auch den ganz besonderen Service für den VIP in Düsseldorf, der es sich leisten kann. Das kann das Elite Callgirl von den normalen Agenturen sein. Also die Damen, die auch sonst auf der normalen Webseite zu sehen sind. Elite kann aber auch bedeuten, dass dieses Callgirl auf den normalen öffentlichen Webseiten nicht zu finden sein wird. Es findet also quasi Mund zu Mund Propaganda statt. Die Agenturen vermitteln hier nur an besondere Persönlichkeiten (Stars, Politiker, Manager).Dadurch gibt es von diesem Callgirl in Düsseldorf keine öffentlich zugänglichen Fotos. Die Diskretion ist höher. Die Preise können dann in der Tat schon bei 1.000 Euro liegen. Grenzen gibt es kaum. Wer es in diesen Elite Bereich in Düsseldorf schafft, kann davon sehr gut leben und braucht eigentlich auch keine weitere Werbung. Doch das Schaffen gerade einmal eine Handvoll von Damen. Die meisten werden jedoch ganz normal von den Agenturen vermittelt und sind durch Service und Auftreten auch durchaus als Elite Callgirl zu verstehen. Die Preise aber deutlich geringer.

Elite Callgirl aus dem Katalog

Eigentlich läuft das Geschäft nur über das Internet. Es gibt aber auch noch die Luxus Agenturen, die nicht im Netz zu finden sind. Bei ihnen läuft das Geschäft persönlich, über Kataloge, die vorher einsehbar sind. Nur noch ganz wenige Agenturen vermitteln auf diese Art und Weise das Elite Callgirl. In der Schweiz ist ein solcher Anbieter zu finden. Hier werden vor allem Kunden bedient, an die wir Normalsterblichen nicht herankommen. Über Preise wird dort nicht gesprochen.
Mit Blick auf Düsseldorf ist das Callgirl aber bei vielen Agenturen als Elite zu bezeichnen. Der Preis macht nicht immer die Musik. So kann auch ein Stundenhonorar von 150 oder 200 Euro zu einem tollen Service führen, der sehr diskret ausgelebt werden kann. Am Ende entscheidet jedoch immer der persönliche Bezug zu einer Dame, die viele Kunden aufbauen, über den Preis, das Trinkgeld und die Extraleistungen bei einem Treffen in Düsseldorf.