Arbeiten als Callgirl in Düsseldorf

Es gibt viele Jobs in Düsseldorf. Dazu gehören auch Angebote, um zu den Callgirl Ladies gehören zu können. Diese Jobs sind besonders beliebt. Freie Zeiteinteilung, hoher Verdienst und tolle Männer kennenlernen, die man sonst nur im Fernsehen sieht. Doch der Weg zu den Callgirl Ladies in Düsseldorf ist lang und beschwerlich. Nur sehr wenige Frauen schaffen diesen Weg. Als Callgirl zu arbeiten, gehört zur Premium Version in der Prostitution. Allerdings sollte mit diesem Wort nun niemand falsche Vorstellungen verbinden. Bei den Callgirl Ladies geht es keinesfalls nur um sexuelle Belange. Die Damen verbinden erotische Ansprüche mit den Möglichkeiten einer niveauvollen Begleitung. Genau diese Kombination erschwert den Einstieg. Frauen, die sich für diesen Job interessieren müssen weit mehr als nur einen perfekten Körper und ein hübsches Gesicht vorweisen. Für ein Bordell würde das durchaus reichen, nicht aber, um als Callgirl Ladies arbeiten zu können.

Welche Voraussetzungen müssen Callgirl Ladies erfüllen

Premium Callgirl Backside

Die Liste ist lang. Wir haben einmal die wesentlichsten Punkte herausgepickt. Frauen die als Callgirl Ladies in Düsseldorf oder einer anderen Stadt tätig sein wollen, sollten also einiges vorweisen können. Agenturen, die Premium Callgirls in Düsseldorf vermitteln, haben dabei hohe Ansprüche. Beliebt sind deshalb vor allem junge Studentinnen zwischen 22 – 30 Jahre, die in der Regel besser diese Vorstellungen erfüllen können. Premium bedeutet High Class. Und der muss in vielen Facetten gelebt werden. Perfekter Körper, Hübsches Gesicht, süße Stimme, selbstbewusstes Auftreten mit Charisma, sind die ersten Punkte auf einer langen Liste, um überhaupt im Premium Bereich Erfolg haben zu können. Das alleine reicht natürlich nicht aus.
Sex ist nicht alles. Besonders bei den Premium Callgirls. Sie müssen auch mit dem Köpfchen überzeugen können. In einem Bordell ist reiner Small-Talk angesagt. Damit kommen die Callgirl Ladies aber kaum weiter. Sie müssen schon wesentlich tiefer in die Materie gehen. Und das klappt eben nur, wenn Köpfen, Allgemeinwissen und Etikette beherrscht wird. Andernfalls endet das Premium Angebot in einer Katastrophe. Die meisten Agenturen in Düsseldorf wählen händisch in einem langen Bewerbungsverfahren aus. Von 12 Frauen, die sich als Callgirl Ladies bewerben, schafft es vielleicht gerade eine, den hohen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kunden haben hohe Erwartungen

Viele denken noch immer die Callgirl Ladies in Düsseldorf müssten lediglich die Beine breit machen und sich rhythmisch bewegen können. Das ist falsch. Ein Blick auf die Kunden sollte das erklären. Praktisch alle Schichten von Männern besuchen die Callgirl Ladies. Prägend sind aber die Kunden aus gut situierten Familien bzw. aus guten beruflichen Positionen. Diese haben eine ganz andere Sicht auf das Leben und sind im öffentlichen Leben kaum anzutreffen. Sie leben abgeschirmt und genießen das Leben auf ihre Art in Luxus und Komfort. Um diese Kunden geht es vor allem in Düsseldorf. Nur wenn die Callgirl Ladies hier überzeugen können, haben sie auf Dauer Erfolg.

Der Lohn für die harte Liebesmüh

Entsprechend gut ist der Verdienst bei den Callgirl Ladies im Premium Service. Ab 150 Euro die Stunde geht es los. Nach oben gibt es keine Grenzen. Eine Nacht (oft eine Kombination aus Begleitung und Erotik) bedeutet im Schnitt ein Verdienst um die 1.200 bis 2.000 Euro (teilweise sogar mehr). Die Zeiteinteilung als Callgirl Ladies wird frei bestimmt. Viele Damen gehen am Monatsende mit einem hohen 4-stelligen Einkommen nach Hause. Und das für Arbeitszeiten, bei denen andere neidisch werden würden.